Bachblüte und Tanz im März: Cherry Plum – Kirschbaumblüte

Bachblüte und Tanz im März: Cherry Plum – Kirschbaumblüte

Mein Bachblüten-Tipp für März ist Cherry Plum: Als eine der ersten Bachblüten-Pflanzen im Jahr blüht die Kirschpflaume. Schon im März erfreut sie uns mit ihrer weißen Blütenpracht. Mit Hilfe von Cherry Plum können wir den Mut aufbringen, Emotionen wie Ärger und Wut zuzulassen und auf eine sozial verträgliche Weise auszudrücken. Sie ist das Mittel der Wahl, wenn jemand das Gefühl hat, die Beherrschung zu verlieren. Durch die beruhigende Wirkung lässt sich Cherry Plum bei allen starken Emotionen, wie Wut, Angst, Verzweiflung, Unruhe, Trauer etc. einsetzen – am besten in Kombination mit dem Mittel, das sich auf das momentane Gefühlsproblem bezieht. Bei Angst wären das Mimulus oder Aspen, bei Unruhe Impatiens, bei Trauer Honeysuckle, um nur einige Beispiele zu nennen. Als Bestandteil von Rescue hilft Cherry Plum in Stress- und Notsituationen sich zu beruhigen und mit Gelassenheit damit umzugehen. Rescue ist die Notfallmischung von Dr. Bach, die in fast allen Apotheken als Tropfen, Spray, Pastillen, Kaugummi erhältlich ist.

Im lebhaften ersten Teil des Cherry Plum-Tanzes können wir durch Stampfen emotionalen Druck an die Erde abgeben. Nach  kurzem Wiegen tanzen wir zu einer sehr ruhigen Musik den sich immer wiederholenden Zyklus des Mondes. Im Laufe des Tanzes tauchen wir immer tiefer in einen heilsamen Zustand der Ruhe und Gelassenheit ein.

Bachblüte und Tanz im März: Cherry Plum – Kirschbaumblüte